Fragen zur Buchung? Wir sind für Sie da!
+49 4231 - 96 02 57 0
Mo. - Fr.: 09 - 17 Uhr | Sa. & So.: 12 - 16 Uhr

Ferienwohnungen in Sankt Peter-Ording in Schleswig-Holstein mieten

Filter

Eine Ferienwohnung in Sankt Peter-Ording

Mieten Sie eine Ferienwohnung Sankt Peter-Ording ganz im Westen der Halbinsel Eiderstedt im Bundesland Schleswig-Holstein. Dort haben Sie das Wattenmeer, bzw. den Nationalpark Schleswig-Holsteinisches Wattenmeer praktisch direkt vor der Tür! Doch Sankt Peter-Ording hat noch so einiges mehr zu bieten als nur das Wattenmeer. Lesen Sie im Folgenden, warum es sich lohnt eine Ferienunterkunft in Sankt Peter-Ording zu mieten.

Die Geschichte von Sankt Peter-Ording

Frische Meeresluft auf Sankt Peter-Ording
Frische Meeresluft auf Sankt Peter-Ording

Wenn Sie ein Appartement oder gleich ein ganzes Haus in Sankt Peter-Ording mieten, tun Sie das in einem Gebiet, in welchem die Wikinger bereits ihre Siedlungen hatten. Vor dem Jahr 1373 hieß diese Stadt noch „Ulstrup“ doch nachdem diese Stadt ganze 30km Landverlust durch die Nordsee ausgesetzt war, wurde der Ort in „St. Peter“ umbenannt so nämlich hieß die Kirche in diesem Ort. Eine Gemeindefusion die schließlich „Sankt Peter-Ording“ hervorbrachte fand erst im Jahr 1967 statt. Heute ist Sankt Peter-Ording neben den Städten Garding und Tönning das beliebteste Reiseziel auf der Halbinsel Eiderstedt, was durch die Anzahl der Übernachtungen in Ferienwohnungen, Ferienhäusern und Hotels belegt wird. Keine andere Stadt in Schleswig-Holstein kann mehr Übernachtungen aufweisen!

Sehenswürdigkeiten in Sankt Peter-Ording

In Sankt Peter-Ording gibt es mehr Sehenswürdigkeiten als man in einem Kurzurlaub sichten könnte. Aufgrund dieser enormen Vielfalt an Sehenswürdigkeiten seien hier nur die Wichtigsten genannt. Hierzu zählt zum Beispiel das Bernsteinmuseum, welches im Ortsteil Dorf zu finden ist. Dort kann man nicht nur eindrucksvolle, aus dem fossilen Harz gefertigte kleine Kunstwerke besichtigen sondern sich auch zu dessen Geschichte informieren und Tipps erhalten wie und wo man diese am Strand von Sankt Peter-Ording selber finden kann.

Wenn Sie ein Ferienapartment in Sankt Peter-Ording mieten und nicht den „Leuchtturm St. Peter-Böhl“ besichtigen, würde aus kultureller Sicht etwas fehlen, ist dieser doch ein Wahrzeichen der gleichnamigen Ortschaft in Sankt Peter-Ording. Dieser 1892 erbaute Turm ist 18,4 Meter hoch und heutzutage Nachts in Betrieb, bis 1914 diente dieser nur am Tage als Sichtzeichen für die Schiffe. Der Leuchtturm ist übrigens das ideale Ziel einer Fahrradtour oder eines schönen Spaziergangs!

Ein weiteres kulturelles Highlight von Sankt Peter-Ording auf der Halbinsel Eiderstedt aber auch des gesamten Nordseeheilbades in Nordfriesland sind die Pfahlbauten am Strand. Pfahlbauten sind vor allem aus Venedig bekannt, besteht die italienische Stadt doch praktisch nur aus solchen Bauten. In St. Peter-Ording stehen die Pfahlbauten seit dem Jahr 1911 dort, wo es auch Sinn macht, ohne diese würden einem die hohen Wellen und gelegentlichen Stürme nämlich ziemlich nass werden lassen. Die größten in Sankt Peter-Ording errichteten Pfahlbauten dienen heute als Träger von zum Teil urigen Restaurants.

Eine weitere Sehenswürdigkeit, die in Reiseführern die vor dem Jahr 2005 geschrieben wurden nicht vorkommen dürfte ist das „Backhus“. Dann nämlich wurde dieses Gebäude, welches früher als zentraler Backofen für die Menschen in der Umgebung genutzt wurde und bei der Förderung der Dorfgemeinschaft eine Rolle spielte, nach schriftlichen Überlieferungen aus dem Jahre 1873 aufgebaut. Heute können Sie in diesem in der Nähe des Rathauses befindlichen Backhaus tatsächlich Backwaren erwerben die mit der Technik vergangener Jahre hergestellt werden.

Dieser Auflistung der Sehenswürdigkeiten wird Sankt Peter-Ording im Grunde nicht gerecht, es gibt noch sehr viel mehr zu sehen, wie zum Beispiel den Strand!

Der Strand von Sankt Peter-Ording

Der knapp zwölf Kilometer lange Sandstrand von Sankt Peter-Ording ist nicht nur eine Sehenswürdigkeit sondern auch für Sportler und Badegäste interessant. Während man im Wasser surfen, Kite-surfen, segeln und schwimmen kann, bietet der Strand ideale Bedingungen für das Reiten, Walking und Strandsegeln, doch natürlich sind noch sehr viel mehr Sportarten dort möglich, wie zum Beispiel Nordisch-Walking, Beachvolleyball und Beachvölkerball. Die Auswahl an möglichen Sportarten am Strand von Sankt Peter-Ording ist fast schon erdrückend, überlegen Sie sich also am besten schon vorher, welche Sportarten für Sie interessant sind, um dann mit ein wenig Planung im Vorfeld direkt loslegen zu können! Es gibt in Sankt Peter-Ording übrigens fünf Strandabschnitte: Böhl, Süd (im Ortsteil Dorf), Bad, Ording und Ording-Nord, wobei die zuletzt genannte Badestelle als FKK Strand dient auf dem keine Stofffetzen Ihre Haut von den Sonnenstrahlen bedecken müssen.

Jetzt ein Urlaubsquartier in Sankt Peter-Ording mieten

Wie Sie dem Text hier entnehmen konnten, hat Sankt Peter-Ording einiges zu bieten. Gönnen Sie sich also zusammen mit ihrem Partner, ihrer Familie oder alleine einen Urlaub in dieser vielfältigen Gemeinde und suchen Sie sich mit Trend-Ferienwohnung.de eine passende Unterkunft, um Ihren Ferienaufenthalt so angenehm wie nur möglich zu machen!

Bewertung für Trend-Ferienwohnung.de