Ferienwohnungen in Norderney in Niedersachsen mieten

Strandklamotten - zum Shop

Ferienunterkunft auf der ostfriesischen Insel Norderney

Wenn Sie eine Kur machen, sich sportlich betätigen, die Natur bewundern oder einfach ausspannen wollen, so ist es eine hervorragende Idee sich eine Ferienwohnung Norderney zu mieten. Die in Niedersachsen zu den ostfriesischen Inseln gehörende und lediglich fünf Meter über dem Meeresspiegel liegende Insel Norderney im Landkreis Aurich ist eine von insgesamt 13 Inseln vor der niedersächsischen Festlandsküste, jedoch sind nur sieben dieser auch Schwesterinseln genannten Inseln bewohnt und für Touristen interessant. Wenn Sie auf der Insel Norderney eine Urlaubswohnung mieten, so tun Sie dies auf der zweitgrößten Insel in diesem vom Wattenmeer geprägten Gebiet. Auch wenn sich die Insel flächenmäßig nach Borkum nur an zweiter Stelle befindet, so hat diese von allen ostfriesischen Inseln mit knapp 5800 Einwohnern die höchste Einwohnerzahl. Aus historischer Sicht spielte die in die drei Ortsteile Norderney, Fischerhafen und Nordhelm gegliederte Insel ab dem Jahr 1797 eine besondere Rolle, dann nämlich erhielt Norderney den Status einer „Königlich-Preußischen Seebadeanstalt“. Heute ist Norderney ein Nordseeheilbad und Luftkurort und fast komplett auf den Tourismus eingestimmt, wobei ein Großteil davon in den Kurbereich fällt. Lesen Sie jetzt, warum es sich lohnt ein Apartment oder gleich ein ganzes Haus auf der Insel Norderney zu mieten.

Die Natur auf und vor der Insel Norderney

Erholsamer Strandurlaub in wunderschöner Natur
Erholsamer Strandurlaub in wunderschöner Natur
Jede einzelne der bewohnten ostfriesischen Inseln Borkum, Juist, Baltrum, Langeoog, Spiekeroog und Wangerooge hat ihren eigenen Charme und Norderney bildet hier natürlich keine Ausnahme. Auf jeden Fall sehenswert ist auf Norderney die Natur. Da Norderney eine sogenannte Düneninsel ist und mit dem Sand aus dem Meer im Laufe der Zeit sozusagen herangewachsen ist, entstand hier eine einzigartige Landschaft, die vor allem von Dünen geprägt ist. Direkt vor der Insel ist wie auch bei den anderen Schwesterinseln von Norderney der Nationalpark Niedersächsisches Wattenmeer zu finden, welches den Status UNESCO-Weltnaturerbe besitzt.

Für jeden Geschmack etwas dabei: Die vier Strände auf Norderney

Auf der anderen Seite der Insel finden Sie direkt vor dem offenen Meer einen herrlichen, fast 15km langen Sandstrand der in die vier Badestrände Nordbadestrand, Westbadestrand, Ostbadestrand sowie FKK Strand unterteilt ist. Egal ob Sie entspannen, Ihren Kindern beim spielen im flachen Wasser zuschauen oder einen der vielen dort möglichen Strand- und Wassersportarten in Angriff nehmen wollen: auf den Stränden ist all dies und noch viel mehr möglich.

Ein Leuchtturm, Museen und historische Gebäude auf Norderney

Leuchttürme sind typisch für die ostfriesischen Inseln und so kommt es, dass natürlich auch auf Norderney ein „Großer Norderneyer Leuchtturm“ zu finden ist. Dieser 1874 nach drei Jahren Bauzeit entstandene Leuchtturm, welcher ungefähr in der Mitte dieser Urlaubsinsel und nicht weit von seinem Flughafen zu finden ist, hat eine Gesamthöhe von ungefähr 60 Metern und ist damit das höchste auf der Insel Norderney stehende Gebäude. Dieser vollautomatisch von der Verkehrszentrale Ems betriebene Turm, zu dessen Spitze man über 253 Stufen gelangt, wurde zuletzt im Jahr 2004 saniert und auf jeden Fall einen Besuch wert, wenn Sie ein Ferienquartier in Norderney mieten. Weiterhin interessant sind die auf der ostfriesischen Insel befindlichen Museen. Hier sei zum einen das erst im Jahr 2007 eröffnete „Bade-Museum“ genannt in dem Interessierte sich darüber informieren können, was ein Nordseeheilbad überhaupt ist und welche Badetradition auf Norderney herrscht, wobei hier vor allem die Historie der Badekultur der letzten 300 Jahre veranschaulicht wird. Zum anderen sei hier das „Fischerhausmuseum“ genannt, welches einen Eindruck über die Geschichte Norderneys verschafft und mit einigen interessanten Exponaten zum Thema Fischfang, Wohnkultur und Schifffahrt aufwartet. Obwohl noch sehr viel mehr Interessantes und Sehenswertes auf der Insel Norderney zu finden ist, seien als letzte Sehenswürdigkeit die vielen im hauptsächlich wilhelminischen Stil erbauten Häuser und Gebäude genannt. Unter anderem sind auch Gebäude im Jugendstil, Klassizismus und Biedermeier Stil zu finden. Diese Gebäude prägen den Stadtkern dieser Insel Norderney und über 100 dieser Bauwerke stehen sogar unter Kulturdenkmalschutz! Als konkrete Empfehlung für einen Besuch seinen hier das „Alte Postamt“ und die „evangelische Kirche auf Norderney“ im Stadtkern genannt.

Jetzt eine Ferienunterkunft in Norderney mieten

Wie schon erwähnt gibt es noch viel mehr auf der Insel Norderney zu erleben als wir hier thematisch behandeln können, es ist egal ob Sie alleine anreisen, einen Familienurlaub mit Kindern und Hunden, für die es übrigens auch eigene Strandabschnitte auf Norderney gibt, erleben oder romantisch zu zweit die Insel entdecken wollen, wir von Trend-Ferienwohnung sorgen dafür, dass Sie ein Privatzimmer, eine Ferienwohnung oder aber ein Ferienhaus auf Norderney mieten können!
Bewertung für Trend-Ferienwohnung.de