Hanse Sail

Hanse Sail 2014

Die Hanse Sail ist eines der größten maritimen Events im gesamten Ostseeraum. Zudem ist Sie das größte Volksfest, das die Hansestadt Rostock zu bieten hat. Sie steht in der Tradition der Internationalen Ostseewoche und lockt jedes Jahr um die 1 Millionen Besucher nach Rostock. Dazu finden zum maritimen Hafenevent jährlich unzählige Traditionssegler ihren Weg in die Stadt an der Ostsee. Außerdem ist die Veranstaltung Teil der Reihe „Baltic Sail“. Dabei ziehen Großsegler und Museumsschiffe während der Windjammer rund um die Ostsee von Stadt zu Stadt.

Die Hanse Sail – Das maritime Volksfest in Rostock

Unter dem Namen „Hanseatische Hafentage“ fand diese Veranstaltung im Jahr 1991 ihren Anfang. Es gilt als Tradition, dass eine bekannte politische Größte die Hanse Sail eröffnet. Bereits Ex-Bundeskanzler Schröder, Joachim Gauck und Hans Eichel hatten das Vergnügen den Startschuss zu geben.

Die Hanse Sail gehört zu einer Reihe an Veranstaltungen, die seit 1996 unter dem Namen „Baltic Sail“ bekannt sind. Die Segelveranstaltungen finden in verschiedenen, an der Ostsee liegenden Städten in Deutschland, Schweden und Litauen statt. Jedes Jahr zieht es 200 Teilnehmerschiffe nach Rostock, darunter Kreuzliner, Fähren, Traditionssegler und Museumsschiffe. Zu den Großseglern gehört unter anderem auch die „Gorch Fock“. Durch einige Skandale ist das Segelschulschiff selbst Menschen aus der Presse bekannt, die sonst weniger mit dem Segeln zu tun haben. Um einen Blick auf die Schiffe zu erhaschen, brauchen Sie nur die Kaikanten im Stadthafen oder in Warnemünde aufzusuchen. Von dort können Sie sie beim Aus- und Einlaufen sehen. Wenn Sie Lust haben, die Schiffe aus nächster Nähe kennenzulernen, können Sie auch einfach mitsegeln. Denn viele der alten Segler bieten Fahrten an, bei denen Sie traditionelle Seefahrt hautnah erleben. Ein absolutes Erlebnis für große wie kleine Urlauber.

Umfangreiches Rahmenprogramm für Groß und Klein

Natürlich geht es bei einer so großen Veranstaltung nicht nur um das Segeln. Denn ein buntes Rahmenprogramm sorgt dafür, dass man auch abseits der Schiffe bei Laune gehalten wird. Zum Beispiel gibt es mehrere Bühnen, auf denen gute Livemusik gespielt wird. Auf den Märkten können Sie Souvenirs kaufen, gemütlich bummeln und erhalten frische Getränke sowie leckeres Essen. Außerdem bietet das Festgelände mehrere Fahrgeschäfte und ein Riesenrad, die für Spaß und eine geniale Aussicht sorgen. Schließlich können Sie hoch oben auf dem Riesenrad den gesamten Hafen und die Segelschiffe überblicken.

Wer sich gerne schöne Menschen anschaut, der sollte der „Miss und Mister Hanse Sail“ Wahl beiwohnen. Atemberaubend schöne Frauen und attraktive Männer präsentieren sich auf dieser Wahl in verschiedenen, themenbezogenen Outfits. Dabei unternehmen sie alles dafür, als Siegerin, bzw. Sieger von diesem Schönheitswettbewerb zu gehen. Ebenso gibt es eine maritime Ausstellung, Rundflüge mit dem Wasserflugzeug, sportliche Spiele im Segelstadion und noch vieles mehr! Das samstags stattfindende, traditionelle Feuerwerk zählt zu den Highlights dieser Veranstaltung.

Ein Besuch auf der Hanse Sail lohnt sich

Bei dem vielfältigen und spannenden Programm macht es auf jeden Fall Sinn, mehrere Tage zu bleiben, um wirklich alle interessanten Dinge sehen zu können. Wir empfehlen großen Familien ein Ferienhaus und Singles sowie Pärchen eine Ferienwohnung in Rostock zu mieten. Damit haben Sie es auch abends vor dem schlafen gehen schön gemütlich und können erholsam in den nächsten Tag starten. Da Rostock eine große interessante Stadt mit vielen Sehenswürdigkeiten ist, lohnt sich auch ein längerer Aufenthalt. Bleiben Sie ruhig ein paar Tage länger, um die vielen Highlights der Hansestadt zu entdecken.

Diese Artikel könnten Ihnen auch gefallen

Veranstaltungen an der Ostsee im August

Anreise an die Ostsee

Die schönsten Strände an der Ostsee in Mecklenburg-Vorpommern

Barrierefreier Urlaub an der Ostsee

Kieler Woche

Hafenfesttage Heiligenhafen