Der Bodensee – Entspannung in schöner Natur

bodensee-entspannung-in-schoener-natur


In Europa und Deutschland zählt die Region Bodensee zu den schönsten Regionen für einen Urlaub. Nach dem Wasservolumen ist der Bodensee der zweitgrößte See von Mitteleuropa und er wird auch als Schwäbisches Meer im Alpenvorland bezeichnet. Die Bodenseeregion bietet viele attraktive Städte und auch zu Wasser vielfältige Aktivitäten.

Ein Kurzurlaub am Obersee oder am Untersee bietet sich für vielfältige Unternehmungsmöglichkeiten und für ein interessantes Sightseeing an. Jeder kann zu seinem Alltag Abwechslung genießen und neue Energie tanken. Die Ferienregion ist absolut beliebt und sie eignet sich für sportliche Aktivurlauber, für Erholungssuchende und auch für Familien mit Kindern. Je nach Vorstellung und Wunsch werden verschiedene Arrangements für einen Urlaub am Bodensee entdeckt. Die Urlauber werden im Süden über beeindruckende Alpengipfel staunen und jeder wird durch kleine Flüsschen und sanfte Hügel verzaubert.

Ausflugsziele am Bodensee

ausflugsziele-am-bodensee-lindau

Rund um den Bodensee gibt es viele schöne Städte und Sehenswürdigkeiten, die einen Ausflug wert sind. Dazu gehört Lindau, eine kleine Insel im östlichen Teil des Sees. Beliebt bei vielen Urlaubern ist die Altstadt, die direkt am See liegt. Hier finden Sie alte Bauten der verschiedenen Stil-Richtungen wie das Alte Rathaus, der Mangturm, das Haus zum Cavazzen sowie viele Villen und Herrenhäuser. Auch der Hafen von Konstanz ist einen Besuch wert. Neben einer schönen Promenade begrüßt die große Imperia-Statue die Besucher am See. Bauwerke von historischer Bedeutung sind die Pfahlbauten von Unteruhldingen. Dabei handelt es sich um eines der ältesten Freilichtmuseen in Deutschland. Die Pfahlbauten im Bodensee reichen 900 Jahre v. Chr. zurück.

Wissenswertes über die Luftfahrt erfahren Sie im Zeppelin Museum Friedrichshafen. Einerseits enthält es die größte Sammlung zur Luftschifffahrt. Andererseits verfügt es über einen Kunstsammlung aus dem Mittelalter und dem Barock. Im SEA LIFE Konstanz können Sie in die Welt der Fische und der Meeresbewohner abtauchen. Rund um den Bodensee bieten Ihnen jede Menge Ausflugsziele Abwechslung in Ihrem Urlaub.

Wanderwege rund um den Bodensee

rad-und-wanderwege rund um den Bodensee

Nicht nur das kristallklare Wasser des Sees bietet eine schöne erholsame Zeit, sondern auch die Natur darum herum. Dank eines umfangreichen Wegenetzes können Sie die Region zu Fuß und mit den Rad erkunden. Wanderungen sind zum Beispiel entlang des Ufers auf sanften Wegen möglich. Dazu führt der Bodensee-Rundwanderweg einmal komplett um den See herum. Auch gute Wanderer brauchen für die über 270 Kilometer lange Strecke 8 bis 10 Tage. Rund um den See bieten einige Schluchten spektakuläre Einblicke in die Natur. Zum Beispiel die Marienschlucht bei Allensbach, die Klingenbachschlucht und die Rappenlachschlucht.

Neben klassischen Wanderwegen, können Sie die Bodensee-Region auch auf verschiedenen Themenwegen entdecken. Diese sind verschiedenen Genüssen zugeordnet, wie der Weinweg Weinfelden, der Apfelweg in Altenau und der Tettnanger Hopfenpfad. Weil nahe dem See die ersten Vorläufer der Alpen beginnen, sind selbst Bergtouren möglich. Die höchsten Berge rund um den Bodensee sind der Pfänder und der Säntis.

Der Wassersport und die Insel Mainau

bodensee-wassersport-und-die-insel-mainau

Am Bodensee sind alle Wassersportler willkommen und so wird tauchen, paddeln, rudern, surfen oder segeln geboten. Wer es nicht sportlich, sondern eher gemütlich wünscht, der kann natürlich auch einfach die Bademöglichkeiten nutzen. Die Ufer und Strände am Bodensee laden die Urlauber auch absolut zum Entspannen ein. Mit dem Schiff können die Urlauber auf die Insel Mainau. Sie stellt bei einem Kurzurlaub ein besonderes Highlight dar. Es gibt bleibende Eindrücke und besonders die schöne Blumenpracht in den Gärten und Parks ist einzigartig. Damit auch die sich Kinder wohlfühlen, könne Sie das Schmetterlingshaus besuchen. Zusätzlich gibt es den Mainau-Bauernhof, wo Pony-Reiten angeboten wird und Tiere gefüttert und gestreichelt werden können.

Meersburg und Radolfzell

meersburg-am-bodensee

Im gleichnamigen Ort gibt es die Meersburg und hier lohnt sich ein Besuch. Am Bodensee ist dies ein berühmtes Wahrzeichen und es gibt dreißig historische Räume für die Besucher. Zu diesen Räumen gehören der Rittersaal, das Verlies und auch die Burgküche. Radolfzell ist für einen Kurzurlaub eines der schönsten Ziele. Es gibt viele verwinkelte, kleine Gassen bei der mittelalterlichen Altstadt. Besondere Highlights sind hier das Österreichische Schlösschen und das Münster. Nahe dem See liegt der kleine Ort Salem, der für sein Schloss bekannt ist. Das ehemalige Kloster ist für Besucher zugänglich und enthält Museen, die die Geschichte der Anlage zeigen. Zum UNESCO Weltkulturerbe gehört die Insel Reichenau, auf der drei romanische Kirchen stehen. Sie zeigen die Schätze der Reichenauer Abtei und mittelalterliche Malereien, die zu den besterhaltenen der Welt gehören.

Diese Artikel könnten Ihnen auch gefallen

Sehenswürdigkeiten in Baden-Württemberg

Urlaub buchen trotz Corona – das müssen Reisende jetzt wissen

Skiurlaub in Deutschland – Spass von der Zugspitze bis zum Harz

Bayern und seine vielen Attraktionen

Die schönsten Wanderwege in Bayern erkunden