Urlaub auf Usedom mit der Familie

Ahlbeck, Seebrücke


Die lange Küste von Mecklenburg-Vorpommern und die Ostseeinseln sind ein beliebtes Urlaubsparadies für die ganze Familie. Ob im Sommer oder im Winter, die Strände und die raue Ostsee locken zu jeder Jahreszeit mit ihren Reizen. Dank seiner vielen Ostseebäder bietet Usedom Erholung und Spaß an langen Stränden. Aber auch die Natur kommt dabei nicht zu kurz. Ein Urlaub auf Usedom ist abwechslungsreich und sorgt für eine schöne Zeit.

Erholung für die ganze Familie auf Usedom

Ganz im Osten gelegen, sticht Usedom als Badeinsel heraus. Dazu sind die vielen Strände bestens für einen Familienurlaub auf Usedom geeignet. Zum Beispiel in Karlshagen, wo ein 1,2 Kilometer langer Sandstrand auf Badegäste wartet. Dank des relativ flachen Wassers auch bis weit draußen, ist die Küste gut für Kinder und Senioren geeignet. Außerdem ist das Wasser an zwei Abschnitten für hohe Wasserqualität mit der blauen Flagge gekennzeichnet. Besuchen Sie den Strand an der Promenade, haben Ihre Kinder die Möglichkeit, auf dem nahegelegenen Spielplatz zu spielen. Besonders kinderfreundlich ist auch das Seebad Trassenheide. Es erhielt dafür sogar eine Auszeichnung vom Bundesland Mecklenburg-Vorpommern. Neben einem Unterhaltungsprogramm speziell für Kinder, gibt es ein Kinderland und einen Piratenpark. Auch im Ostseebad Bansin wird kleinen Besuchern viel Abwechslung geboten. Direkt zwischen Strand und Promenade ist ein Spielplatz, der zum Toben einlädt. Außerdem bietet der weiße Strand viel Platz zum Bauen von großen Burgen.

Ob Sie ein Domizil in Strandnähe oder im beschaulichen Hinterland suchen, familienfreundliche Badeorte finden Sie überall auf Usedom. Mit einer Ferienwohnung, die allen Komfort bietet, sind schöne Tage mit der Familie garantiert.

Reizvolle Gegensätze prägen Usedom

Zwischen Meer und Boddenlandschaft bietet die viel besuchte Ferieninsel zahlreiche attraktive Orte für einen Urlaub mit Kindern. Besonders bekannt ist Usedom durch seine 40 km langen weißen Strände, die drei Kaiserbäder Heringsdorf, Ahlbeck und Bansin und die beeindruckende Bäderarchitektur. Restaurierte Jugendstilvillen ziehen überall Bewunderung auf sich. Dazu sind viele Neubauten dem traditionellen Baustil angepasst. Die weit in die Ostsee reichenden Seebrücken zählen auch zur Bäderarchitektur. In Ahlbeck befindet sich der älteste dieser Piers mit einer Länge von 280 m. Bereits seit 1930 hat sie ihre heutige Gestalt. Dabei wird die Seebrücke aus der Gründerzeit von einem weißen Gebäude mit vier kleinen Türmen geschmückt.

Den passenden Ort für den Familienurlaub auf Usedom finden

Im Nordosten Usedoms empfiehlt sich das Ostseebad Zinnowitz mit seiner Lage zwischen Meer und Achterwasser-Lagune. Zinnowitz zählt wie das ehemalige Fischerdorf Karlshagen zu den Haltestellen der Usedomer Bäderbahn. Wenn das Wetter einmal nicht mitspielt, sind Sie in Peenemünde bestens aufgehoben. Denn dort gibt es nicht nur ein Spielzeugmuseum, sondern auch ein U-Boot, das besichtigt werden kann. Außerdem können Große und Kleine Gäste in der Phänomenta physikalischen und naturwissenschaftlichen Phänomenen auf den Grund gehen.

Eine Ferienwohnung an der Ostsee bietet sich ebenfalls in einem der vier Bernsteinbäder Zempin, Koserow, Loddin und Ückeritz an. Dort ist die Insel am schmalsten. Die Landenge zwischen dem Nord- und dem Südteil Usedoms wird als Urlaubsstandort hoch geschätzt. Von dort starten viele ihre Fahrradtouren ins Hinterland und besuchen die hügelige Seenlandschaft Usedomer Schweiz. Dazu können Kletterfreunde zwischen Achterwasser und Meer im Kletterwald von Neu Pudagla die Natur aus einer anderen Perspektive erleben. Die Halbinsel Gnitz ist ein weiteres lohnenswertes Ausflugsziel wegen ihrer Steilküste am Meeresarm Peenestrom.

Schöne Ausflugsziele auf Usedom für die ganze Familie

Zu jedem schönen Urlaub gehören Ausflüge dazu. Insbesondere dann, wenn man mit der ganzen Familie reist. Auch Usedom bietet einige Ziele, die sich für einen Ausflug lohnen. Dazu gehört zum Beispiel die Schmetterlingsfarm in Trassenheide, wo Sie viele seltene Schmetterlingsarten entdecken können. Oder Sie spielen gemeinsam mit Ihren Kindern eine Partie Minigolf bei Schwarzlicht in Peenemünde. In Neu Pudagla können Sie eine Reise in die Vergangenheit unternehmen. Dort gibt der Gesteinsgarten einen Einblick in die geologische Geschichte Vorpommerns, die bis in die letzte Eiszeit zurückreicht. Wollen Sie mehr über die heimische Natur erfahren, ist Usedoms Botanischer Garten in Mellenthin ein geeignetes Ausflugsziel. Mehr als 50.000 Pflanzen verwandeln zehn verschiedene Themenbereiche das ganze Jahr über in ein Blütenmeer. Großer Beliebtheit bei Kindern erfreut sich auch das Tropenhaus in Bansin. In dem kleinsten Zoo der Welt können 150 exotische Tiere und 120 exotische Pflanzen bestaunt werden.

Neben Parks und Spielmöglichkeiten, hat Usedom viele weitere Sehenswürdigkeiten zu bieten. Dazu gehören verschiedene Schlösser, die Sie besichtigen können. Zum Beispiel das Schloss Stolpe, das Schloss Pudagla oder das Wasserschloss in Mellenthin. Eine besondere Möglichkeit, die Natur auf Usedom zu ergründen, ist die Insel-Safari. Dabei sind Sie in einer geführten Tagestour mit einem Geländewagen durch die heimische Flora und Fauna unterwegs. Das Beste daran: Die Abfahrt kann nach Absprache direkt an Ihrer Ferienunterkunft erfolgen.

Sport- und Freizeitangebote auf der Insel Usedom

Abwechslung gibt es auf Usedom reichlich für Groß und Klein. Zum Beispiel sind Wind- und Kitesurfen sind bei den Besuchern besonders populär. Denn die Ostsee bietet oft kräftigen Wellengang. Dagegen herrschen auf der Boddenseite ruhigere Gewässer vor. Wer keinen Wassersport treibt, kann das gute Wegenetz nutzen. Schließlich werden die 130 km Radwege und 200 km Wanderwege auch außerhalb der Hauptsaison gern von Urlaubern genutzt. Darüber hinaus laden die OstseeTherme der drei Kaiserbäder oder die Bernsteintherme Zinnowitz mit zahlreichen Attraktionen zum Bade- und Wellness-Spaß ein.

Im Badeort Zinnowitz finden die Gäste kulturelle Anregung im Theater Blechbüchse oder im Kunsthaus. Dazu gibt es jedes Jahr die Vineta Festspiele, die mit Musik, Tanz, Pyrotechnik und Lasershow das Seebad verzaubern. Des Weiteren garantieren auch die Aufführungen im „Chapeau Rouge“ auf der Strandpromenade von Heringsdorf Theatervergnügen. Ein Anziehungspunkt für zahlreiche Touristen ist ferner der Kulturhof Mölschow, wo Sie Einblicke in das traditionelle Handwerk erhalten. Kurzweilig geht außerdem auf der Hafenbühne am See zu, die Sie im Städtchen Usedom finden. Urlaubsgäste lassen sich während der Sommermonate die Hafenfestspiele und die Konzerte des hochkarätigen Usedomer Musikfestivals nicht entgehen. Dabei steht jedes Jahr ein Land des Ostseeraums im Mittelpunkt des Programms.

Diese Artikel könnten Ihnen auch gefallen

An der Ostsee Bernstein sammeln

Die schönsten Strände an der Ostsee in Schleswig-Holstein

Die schönsten Strände an der Ostsee in Mecklenburg-Vorpommern

Urlaub auf Usedom mit der Familie

Machen Sie mehr aus Ihrem Urlaub – in Grömitz

Sommerurlaub auf Fehmarn

Hafenfesttage Heiligenhafen

Anreise an die Ostsee