Weihnachstflair genießen: Kekse backen im Ferienhaus

haus_schnee_2
Weihnachten ist für die meisten Familien die schönste Zeit des Jahres, denn an diesen Tagen kommen alle zusammen, haben endlich einmal Zeit und können anderen eine Freude machen. In vielen Regionen von Deutschland kommt die richtige Stimmung aber nicht auf und das liegt zum Beispiel daran, dass die Temperaturen zu mild sind und es statt zu schneien eher regnet.

Weihnachten muss man nicht unbedingt daheim verbringen, sondern kann gemeinsam mit der Familie und den Freunden in den Urlaub fahren. Auch hier liegt das Schöne oft sehr nah. Eine schöne Region zu dieser Zeit ist beispielsweise der Bayerische Wald. Schneebedeckte Pisten und Wiesen, Tannengrün überall und kleine Ortschaften. Huette im WaldPrivatpersonen haben die Möglichkeit vor Ort ein Ferienhaus zu mieten und dieses für den kompletten Aufenthalt zu belegen. Eine private Unterkunft hat den Vorteil, dass zum einen ausreichend Platz für die gesamte Familie vorhanden ist und man Weihnachten mit den eigenen Traditionen feiern kann.

Spannung und Spaß garantiert

Weihnachtsbaum in der Ferienwohnung Ein Ferienhaus sollte frühzeitig gebucht werden, damit die einzelnen Angebote noch in einem Vergleich betrachtet werden können. Um vor Ort mobil zu sein ist es sinnig mit dem eigenen Wagen anzureisen. So ist es möglich einen Weihnachtsbaum zu besorgen, die Geschenke zu transportieren und auch alle Zutaten für das Weihnachtsessen frisch einkaufen zu können. Ein Ferienhaus soll das Zuhause ersetzen und gemeinsam mit der Familie fühlt man sich wie in den eigenen vier Wänden. Die winterliche Atmosphäre rundet den gesamten Urlaub ab und zudem kann man sich Weihnachten hier nicht mehr entziehen. Die Ferienhäuser sind voll ausgestattet und in der Küche gibt es oft nichts Schöneres als gemeinsam mit den eigenen Kindern und den Enkeln Kekse zu backen und sich hier auszutoben. Die meisten Familien haben eigene Rezepte und während das Blech im Ofen ist, naschen die Kleinen schon wieder am Teig. Sowohl Erwachsene als auch die Kinder haben beim Backen meist richtig Spaß und können sich voll austoben. Die fertigen Kekse werden dann am Abend vor dem Kamin gegessen, wenn sie es den bis dahin schaffen und nicht schon alle wieder vergriffen sind. Eigentlich ist es schade, dass nur zur Weihnachtszeit so viel gebacken wird, aber oft ist dies die einzige Zeit des Jahres, wo wirklich die Zeit bleibt und alle zusammenkommen.  Schauen Sie das Video vom Adventguide an und backen Sie Vanillekipferl oder backen Sie unsere einfachen Weihnachtsplätzchen. Das Rezept der Weihnachtsplätzchen haben wir Ihnen unten aufgeführt.

Klar ist, dass es sich lohnen kann die Tage über Weihnachten einfach einmal zu verreisen und im besten Fall die gesamte Familie mit einzuladen. Die Tage vor Ort werden zu einem unvergesslichen Erlebnis und gut eingepackt kann man auch als Familie die Umgebung erkunden und den einen oder anderen Spaziergang im Schneegestöber machen. Immer mehr legen solche Traditionen fest und verreisen über Weihnachten im Bayrischen Wald zu entspannen und nicht mitten in der Stadt, wo einen Weihnachten oft erdrückt durch die vielen Dekoartikel und die Hinweise auf aktuelle Rabattaktionen.

Rezept Weihnachtsplätzchen backen für 4 Personen

Zutaten:

  • 500 gr Mehl
  • 150 gr Butter
  • 125 gr Rohrzucker
  • 1 Pckg Vanillezucker
  • halbe Pckg Backpulver
  • etwas Wasser
  • etwas Mehl

Weihnachtskekse gebacken im UrlaubEs werden alle Zutaten in eine Schüssel gegeben (bis auf das Mehl). Nun knetet man mit den Händen alles zu einem Teig. Eine Fläche mit Mehl bestreuen und den Teig darauf ausrollen. Nun die einzelnen Plätzchen herausformen und auf ein mit Backpapier belegtes Backblech geben.

Im vorgeheizten Backofen bei 175 Grad mit Ober- und Unterhitze backen. Anschließend können die Weihnachtskekse mit z.B. Smarties oder Streuseln beschmückt werden.

 

Das Team von trend-ferienwohnung.de wünscht Ihnen einen guten Appetit!